Maßlose Schäbigkeit – das ist die Höhe!

Artikel von unserem Mitglied Helmut Hofman aus aktion21.at

Unter dem Motto „Eislaufverein neu: Höher, schöner ? Diskutieren Sie mit Experten und dem zuständigen Projektkoordinator“ luden KURIER und ORF zu den „Stadtgesprächen“ ein. Eine sinnlose Veranstaltung, die nur zeigte, dass viele Wienerinnen und Wiener über das ihnen zugemutete Projekt empört sind. Entgegen allen Versuchen es schönzureden. Eine Farce.

Sattsam bekanntes „Format“

Schon das Format dieser Diskussion war peinlich: ein sich selbst als „hochkarätig“ anpreisendes Podium, bestehend aus 2 Vertreterinnen des KURIER und ORF sowie einer 2-Personen-Vertretung der Projektseite. Ein permanenter, penetranter Podiumshintergrund „WIEN HEUTE“ –Seher/innen und KURIER-Leser/innen verändern Wien – Eislaufverein neu: höher? Schöner? wirkte in seiner tendenziösen Art aufreizend auf die meisten den Festsaal des Akademischen Gymnasiums füllenden „übrigen Teilnehmer“.

Wenn sich KURIER und ORF zum Format solcher „Diskussionen“ nichts Besseres einfallen lassen, dann verkommen sie, wie das Beispiel zeigt, zu einem reinen „Dampfablassen“ einer Bevölkerung, die sich ob der präpotenten Art und Weise, in der mit ihren zahlreichen Bedenken umgegangen wird, von der (abwesenden) Politik nicht nur im Stich gelassen, sondern im buchstäblichen Wortsinn verkauft und obendrein noch verhöhnt vorkommt.

weiter lesen…..

Share

Kommentare sind geschlossen.