Menschenkette am 26. Juni 2014

Unser Verein Initiative Stadtbildschutz organisierte am 26. Juni 2014 ein Menschenkette auf dem Gehsteig beim Eislaufplatzgeländes.

Dieser Gehsteig Lothringerstrasse hat eine hohe Fußgeherfrequenz, besondes vor 19:30 Uhr, wenn die Konzerthaus- und Akademietheaterbesucher von der U4-Station Stadtpark kommend zu ihren Veranstaltungstätten gehen.

In 2 Meter Abstand postierten wir uns an der Längsseite des Grundstückes, auf dem das 72 m hohe Eislaufplatz-Hochhaus errichtet werden soll. Der Beschluß des Wiener Gemeinderates über die Änderung des Flächenwidmungsplans 7158 steht noch aus, der diesen Bau erlauben würde.

Daher war diese Aktion gerade jetzt wichtig, auch um der in Doha tagenden Unesco Welterbe Konferenz zu zeigen, daß auch viele Wiener für die Beibehaltung des Kulturerbe-Status sind, der bei der Verbauung des Eislaufplatzgeländes mit einen Hochhaus verloren gehen würde.

Diese Aktion fand Widerhall bei den Fußgehern, die spontan Unterschriftserklärungen abgaben. Auch in der täglich erscheinenden Zeitung „heute“ vom 27.6.2014, Seite 16, wurde über diese Aktion berichtet.

Share

Kommentare sind geschlossen.